Vorbereitung

dsc_0086

Auch 2014 sind in L’Aquila die Schäden des Erdbebens von 2009 mehr als deutlich sichtbar.

Um mich auf die Reise zurMachbarkeitsstudie vorzubereiten, reiste ich für einen Monat nach Italien. Links (beziehungsweise unten, sofern Du das auf einem Telefon liest) kannst Du alle Blogartikel zu dieser Zeit aufrufen.

Etwas komisch war mir schon, als ich die Ruinen von L’Aquila sah, die Stadt in den Abruzzen, die 2009 zu einem grossen Teil von einem Erdbeben zerstört wurde. Was würde mich alles an Taifunen, Erdbeben und anderen Gefahren auf meiner Reise erwarten?

Der Zweck dieser Vorbereitung war, einen groben Plan zu haben, wohin ich überhaupt will, wie ich vorgehen will, welche Ziele ich erreichen will und wie ich die ganze Reise finanziere. Zum letzten Punkt: Freunde und Bekannte, aber auch Leute, die ich damals nur von Twitter her kannte, spendeten insgesamt 7’000 Franken für die Machbarkeitsstudie.

Viel Spass beim lesen.

 

Comments are closed