Ein Ende mit Fortsetzung

Ich habe zwei Projekte in Donsol definitiv eingestellt. Ich möchte hier über die Hintergründe schreiben, aber auch, was in solchen Fällen der Vorteil ist meines Konzepts. Evelyn Evelyn wollte bekanntlich Souvenirs herstellen. Schlüsselanhänger und andere Kleinigkeiten aus Schalen von Pili-Nüssen. Ich kann diese Dinger an jeder Ecke kaufen. Zumindest während der… Weiterlesen

#wyssion gescheitert? Nie!

Fast hätte ich mein Projekt einstellen müssen. Zaldy war ein Glücksfall für mich. Er spricht genügend Englisch, dass ich ihn als Übersetzer in meinem Projekt einsetzen konnte und vorderhand brauche ich noch Unterstützung, noch spreche ich nicht genügend Tagalog. Zaldy machte noch viel mehr. Er baute auch die mobile Küche… Weiterlesen

Merly macht den Anfang

Das hätte ein Spendenaufruf werden sollen. Aber das kleine Geschäft für Merly Isao ist bereits finanziert. Danke an einen anonyme Spenderin, Andi Heer und Luca Strebel, die insgesamt 400 Franken spendeten. Merly, 50 jährig, alleinstehend,  wird in der Barangay Gimagaan eine kleine mobile Küche betreiben. Ihre drei Zielgruppen sind: Personen,… Weiterlesen

Bericht #wyssion Phase 2

Nachdem ich mich entschied, in Gubat keine weiteren Projekte zu unterstützen, konzentrierte ich mich auf die Umgebung Donsol. Ich führte für die Phase 2 gut hundert Gespräche mit Menschen in der Stadt sowie diversen Barangay (Dörfer), die Interesse hatten, dem Projekt beuzutreten. Rund 50 in der Stadt, 25 in Gimagaan,… Weiterlesen

Stand #wyssion – Projekte der Phase 1

Die gute Nachricht zuerst: Auch wenn sich die Rückzahlungen der Mikrokredite verzögern, bis heute bezahlen alle, ausser Edna, ihre Kredite ratenweise zurück. Lediglich den Kredit für Edna mit der mobilen Küche muss ich abschreiben. Jedoch konnte ich einiges Material zurückerhalten, das nun in einem Projekt in Gimagaan (Donsol) Verwendung finden… Weiterlesen

Zugemüllt

Donsol und seine Walhaie. Die grössten Fische. Wer möchte nicht mal mit so einem freundlichen, riesigen Tier ein paar Meter schwimmen. Es muss eindrücklich sein. Als ich vor Jahren geschäftlich in Manila war, während der „Butanding“ Saison, wollte ich es tun. Aber der Flug wurde kurzfristig gestrichen, so schaffte ich… Weiterlesen

Aufruf Kleidersammlung #wyssion

Ich sammle gebrauchte Sommerkleider für Teenies, zirka 12-18  jährig. Kleine Grössen. Mit Zaldy, einem meiner Schützlinge aus dem letzten Jahr, hatte ich schon einige Zeit besprochen, ob nicht ein Kleiderverleih für Teenies ein attraktives Zusatzgeschäft für seine Näherei sein könnte. Zaldy sprach in den letzten Tagen mit verschiedenen jungen Damen.… Weiterlesen

#wyssion 2 Gubat

Ich bin nun als wieder in Gubat, dem zweiten Ort unseres Projekts. Der Taifun letzten Dezember hatte hier wesentich stärkere Auswirkungen als in Donsol. Auswirkungen, die auch einen Teil der Projekte hier betreffen. Ruvhilyn kaufte bekanntlich 5 Ferkel. Eines davon starb während des Taifuns, bzw. danach. Die andern 4 gediehen.… Weiterlesen