Gerold Schlegel aus der Schweiz bei #wyssion

Mitte Dezember ’16 bis Anfangs Januar ’17 besuchte mich Gerold Schlegel. Ich durfte mit ihme eine spannende Zeit erleben. Hier sein Bericht über das Leben hier, mein Projekt, unsere Zusammenarbeit für sein Geschäft, seine Erfahrungen und Lehren daraus. Danke, Gerold. Erlebt – Erfahren – Gelernt Ich unterstütze das Projekt von… Weiterlesen

Meine Community Projekte

Ich lebe jetzt sieben Monate hier in Donsol. Oder mit 2014 und 2015 zusammengerechnet schon ein ganzes Jahr. Zeit genug zu beobachten, welche Hilfe die lokale Bevölkerung weiter bringen könnte. Daraus entstanden Ideen für Community Projekte, wie ich die lokale Bevölkerung fördern möchte. Nebst all den Projekten für alleinstehende Mütter,… Weiterlesen

Ein Ende mit Fortsetzung

Ich habe zwei Projekte in Donsol definitiv eingestellt. Ich möchte hier über die Hintergründe schreiben, aber auch, was in solchen Fällen der Vorteil ist meines Konzepts. Evelyn Evelyn wollte bekanntlich Souvenirs herstellen. Schlüsselanhänger und andere Kleinigkeiten aus Schalen von Pili-Nüssen. Ich kann diese Dinger an jeder Ecke kaufen. Zumindest während der… Weiterlesen

#wyssion gescheitert? Nie!

Fast hätte ich mein Projekt einstellen müssen. Zaldy war ein Glücksfall für mich. Er spricht genügend Englisch, dass ich ihn als Übersetzer in meinem Projekt einsetzen konnte und vorderhand brauche ich noch Unterstützung, noch spreche ich nicht genügend Tagalog. Zaldy machte noch viel mehr. Er baute auch die mobile Küche… Weiterlesen

Merly macht den Anfang

Das hätte ein Spendenaufruf werden sollen. Aber das kleine Geschäft für Merly Isao ist bereits finanziert. Danke an einen anonyme Spenderin, Andi Heer und Luca Strebel, die insgesamt 400 Franken spendeten. Merly, 50 jährig, alleinstehend,  wird in der Barangay Gimagaan eine kleine mobile Küche betreiben. Ihre drei Zielgruppen sind: Personen,… Weiterlesen

Bericht #wyssion Phase 2

Nachdem ich mich entschied, in Gubat keine weiteren Projekte zu unterstützen, konzentrierte ich mich auf die Umgebung Donsol. Ich führte für die Phase 2 gut hundert Gespräche mit Menschen in der Stadt sowie diversen Barangay (Dörfer), die Interesse hatten, dem Projekt beuzutreten. Rund 50 in der Stadt, 25 in Gimagaan,… Weiterlesen

Stand #wyssion – Projekte der Phase 1

Die gute Nachricht zuerst: Auch wenn sich die Rückzahlungen der Mikrokredite verzögern, bis heute bezahlen alle, ausser Edna, ihre Kredite ratenweise zurück. Lediglich den Kredit für Edna mit der mobilen Küche muss ich abschreiben. Jedoch konnte ich einiges Material zurückerhalten, das nun in einem Projekt in Gimagaan (Donsol) Verwendung finden… Weiterlesen