Zuversicht

Letzte Nacht, Freitag der 13., bei Vollmond, machte ich einen Nachtspaziergang zum Rheinfall.

Das dürfte für längere Zeit der letzte gewesen sein. Ich dachte über meine #wyssion nach und freute mich wie ein kleines Kind.

Ich freute ich mich über Euren Zuspruch. Soviele Kommentare, auch auf den andern Plattformen, Mails, Follower, Ihr seid meine Helden.

Das ist Motivation. Das stimmt mich zuversichtlich, dass ich richtig liege. Danke.

 

Ich habe beschlossen, dass ich Mitte September abreise. Für 6 Monate. Bis dahin werde ich soviel wie möglich vorbereiten. Ihr werdet das alles mitverfolgen können.

 

Die 6 Monate dienen dazu, die Machbarkeit im Detail abzuklären und bereits vorarbeiten zu leisten. Beispielsweise:

  • Entscheid, wo das Pilotprojekt stattfinden soll
  • Schulen finden, diese diese Idee unterstützen
  • Ein lokales Team von Freiwilligen aufbauen, die mich später unterstützen
  • Rechtliche Abklärungen
  • Organisatorische und technische Abklärungen

Und natürlich werde ich auch alte Freunde wieder treffen, die ich noch von meiner internationalen Tätigkeit her kenne.

Einige von Euch erinnern sich vielleicht, dass ich gegen 3000 Nächte in Hotels verbrachte und in rund 50 Ländern Vertragsverhandlungen führte.

 

Nun würde ich mich riesig freuen, wenn Ihr für diesen Blog kräftig die Werbetrommel rührt. Es geht ja nicht darum, etwas zu verkaufen.

Ich denke vielmehr, dass der Blog viele Leute motivieren kann, etwas neues, verrücktes in Angriff zu nehmen. Auch mit 58.

Zudem wird man – denke ich – auch viel lernen. Ich wende schliesslich hier alle Methoden an, die ich bei meinem Coaching mit Kleinfirmen auch anwende.

Danke.

 

 

Bookmark the permalink.

2 Comments

  1. Mutig, mutig. Gratuliere und wünsche recht viel Erfolg. Ps. 58 ist Medium age Heutzutage, da liegt noch viel drin.

    • Danke, Beatrice. Ich weiss, dass das noch kein Alter ist. Und trotzdem seith man kaum jemanden, der dann seinem Leben nochmals neuen Schub gibt. Gruss Jürg

Leave a Reply